Volker Sobieroy



Dipl. Kaufmann

Jahrgang 1976

Standort: Münster

Berufserfahrung

  •  Seit 2001 Unternehmensberater und Projektmanager in Banken und IT Unternehmen
  • Seit 2004 Projektmanager mit Schwerpunkt Handelssysteme und Bankensteuerung
  • Seit 2008 Prokurist, Bereichsleiter Business Development & Engineering
  • Seit 2016 Coach und Berater im Gesundheitswesen
  • Seit 2017 Dozent an der UKM Akademie der Universitätsklinik Münster im Themenfeld "Management für Medizin"
  • Seit 2018 Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Bereich "Management in der Medizin"

Schwerpunkte

  • Führung in einer komplexen und digitalen Welt
  • Moderation von Veränderungsprozessen
  • Konzeption und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien
  • Prozess- und Projektmanagement

 

Qualifikation

  • Integrative Coaching Ausbildung, anerkannt durch den Deutschen Bundesverband Coaching  e.V. (DBVC)
  • General Management, London Business School
  • Personalführung und Personalentwicklung, Malik Management Zentrum St. Gallen
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Osnabrück


Veränderung ist meine Leidenschaft

Als Dipl. Kaufmann blicke ich auf über 16 Jahren Erfahrung in Führung, Organisation und Management zurück. Als Prokurist und Managing Director in einem großen, internationalen Konzern habe ich grenzüberschreitende Unternehmensprojekte verantwortet und tiefe Einblicke in die strategische Unternehmensentwicklung erhalten. In meiner Führungsposition zwischen Vorstand, anderen Führungskräften und Mitarbeitern habe ich gelernt in komplexen Spannungsfeldern zielstrebig und mit Weitblick zu agieren.


Diese Zeit als leitende Führungskraft, die zahlreichen prägenden Eindrücke und interessanten Persönlichkeiten haben mein Leben bereichert und bilden heute eine solide Basis und einen reichhaltigen Erfahrungsschatz für meine Arbeit mit Klienten, die ebenfalls viel Verantwortung tragen und einem hohen Druck standhalten müssen. Als zertifizierter Coach unterstütze ich heute lösungsorientiert und pragmatisch meine Klienten bei der Erreichung Ihrer Anliegen.

 

Durch meine enge familiäre Verbundenheit mit der Medizin und der Gesundheitsbranche konnte ich einen vielseitigen und tiefen Einblick in die Notwendigkeiten dieser Branche erlangen. Es begeistert mich jeden Tag, gerade jene Menschen mit meinen Erfahrungen als Führungskraft zu unterstützen, die dabei helfen,  das Leben und die Gesundheit von Menschen zu erhalten und zu verbessern.


Führung & Organisations-entwicklung

  • Strategische Neuausrichtung eines Konzern-Geschäftsfeldes im Rahmen eines übergeordneten Bilanzabbaus, insbesondere Sicherstellung einer standortübergreifenden Gesamtsteuerung von vier rechtlichen Einheiten an 3 Standorten.
  • Bündelung von Geschäftsaktivitäten durch gesellschaftsrechtlichen Zusammenschluss von zwei Tochtergesellschaften sowie Neuregelung und Neuverhandlung der Kooperations- und Liefervereinbarungen vereinbarungen mit Dienstleistern und Lieferanten.
  • Fokussierung der Organisationsstruktur durch Zusammenlegung von mehreren Bereichen mit verteilten Abteilungen zu einem zentralen Bereich bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Motivation durch klare und transparente Kommunikation im Veränderungsprozess
  • Rekrutierung und Aufbau einer Abteilung spezialisierter Experten  und Führungskräfte zur Neugestaltung der Bewertungsarchitektur und des Risikomanagement in einem Finanzinstitut.
  • Etablierung und Leitung eines Fachgremiums zur Sicherstellung eines angemessenen Bewertungsprozesses zur Risikosteuerung eines Wertpapierportfolios.
  • Reduktion der Eigenkapitalbindung um ca. 25% innerhalb von 3 Jahren durch Optimierung des Analyseprozesses und der Datenqualität der risikogewichteten Aktiva sowie Beauftragung von Rechtsgutachten zur Anrechenbarkeit von Garantien und Altbestandregelungen.
  • Federführende Verhandlung mit Dienstleistern und Lizenzgebern zur Erreichung der Kostensenkungspotentiale.
  • Bereichsübergreifende Etablierung neuer Steuerungs- und Performanceprozesse für die Risikosteuerung mehrerer Geschäftsbereiche.
  • Etablierung kooperativer Zusammenarbeit zwischen Investor Relations und Financial Engineering zur Implementierung einer verbesserten Investorenansprache.


Veränderung

  • Verantwortlich für die Koordination und operative Umsetzung im Rahmen der gesellschaftsrechtlichen Verschmelzung zweier Konzerntochtergesellschaften
  • Leitung des Projektmanagement Office (Projekt- und Budgetplanung, Projektrisikosteuerung, Verantwortung für ein 8-stelliges Investitionsbudget)
  • Erfolgreiche Zusammenlegung von Steuerungsprozessen und Vereinheitlichung einer heterogenen Systemlandschaft innerhalb des geplanten Zeitrahmens und bei Unterschreitung des budgetierten Aufwandes um 15%
  • Sicherstellung der operativen Stabilität im Rahmen des Veränderungsprozesses


Projektmanagement

  • Gesamtprojektleiter für die Einführung eines neuen Ressourcensteuerungssystems für Geldmarkt- und Devisengeschäfte an mehreren internationalen Standorten inkl.  Leitung eines 35-köpfigen internationalen Projektteams
  • Schwerpunkte in der Sicherstellung der Geschäftsprozesse, der Steuerung der Projektaktivitäten und der adäquate Abbildung der geschäftlichen Risiken.
  • Federführende Verhandlung mit dem Software Anbieter zur Reduktion der Lizenz- und Projektkosten.
  • Einführung eines einheitlichen Projektmanagement Rahmens, um alle Projektaktivitäten zu bündeln, Qualitätsstandards zu setzen und Kostentransparenz sicherzustellen.