Volker Sobieroy


Dipl. Kaufmann

Jahrgang 1976

Standort: Münster

  • Diplom Kaufmann mit Schwerpunkt Organisation und Wirtschaftsinformatik
  • Zertifizierter Business Coach anerkannt durch den Deutschen Bundesverband Coaching  e.V. (DBVC)
  • Mehr als 17 Jahre Berufserfahrung, u.a. als Bereichsleiter/Prokurist mit Verantwortung für komplexe Großprojekte in Banken sowie für die strategische Ausrichtung und operative Umsetzung von Veränderungsprozessen
  • General Management, London Business School
  • Personalführung und Personalentwicklung, Malik Management Zentrum St. Gallen


Veränderung ist meine Leidenschaft

Als Dipl. Kaufmann blicke ich auf über 17 Jahren Erfahrung in Führung, Organisation und Management zurück. Als Prokurist und Managing Director in einem großen, internationalen Konzern habe ich grenzüberschreitende Unternehmensprojekte verantwortet und tiefe Einblicke in die strategische Unternehmensentwicklung erhalten. In meiner Führungsposition zwischen Vorstand, anderen Führungskräften und Mitarbeitern habe ich gelernt in komplexen Spannungsfeldern zielstrebig und mit Weitblick zu agieren.



analysieren & steuern

  • Einführung einer einheitlichen Projektmanagement-Systematik in einem Unternehmensbereich, um alle Projektaktivitäten zu bündeln, Qualitätsstandards zu setzen und Kostentransparenz sicherzustellen.
  • Konzeptentwicklung und Implementation eines Systems zur täglichen Steuerung und adäquaten Abbildung der geschäftlichen Markt-, Kredit- und Liquiditätsrisiken sowie die Sicherstellung der Geschäftsprozesse während der Projektumsetzung.
  • Entwicklung eines digitalen Dashboards zur Analyse der Marktdaten komplexer Finanzprodukte.
  • Bereichsübergreifende Etablierung neuer Steuerungs- und Performanceprozesse für die Risikosteuerung mehrerer Geschäftsbereiche.
  • Entwicklung eines Datenmodells zur Herstellung der Interoperabilität zwischen verschiedenen Handelssystemen, einem Datawarehouse, der Wertpapierabwicklung und der Finanzbuchhaltung.

 



Ziele setzen

  • Organisationsentwicklung durch Fokussierung auf die wesentlichen Prozesse und Sicherstellung der Betriebsstabilität im Rahmen einer umfassenden Restrukturierung und Reorganisation bei gleichzeitiger Verringerung der Mitarbeiteranzahl in mehr als 3 Projekten.
  • Rekrutierung und Aufbau einer Abteilung spezialisierter Experten  und Führungskräfte zur Neugestaltung der Bewertungsarchitektur und des Risikomanagement in einem Finanzinstitut.
  • Etablierung und Leitung eines Fachgremiums zur Sicherstellung eines angemessenen Bewertungsprozesses zur Risikosteuerung eines Wertpapierportfolios.
  • Führungskompetenz bei der Leitung komplexer, internationaler Großprojekte in Banken mit bis zu 80 Mitarbeitern über die vollständige Wertschöpfungskette. 

 



Kultur verändern

  • Strategische Neuausrichtung eines Konzern-Geschäftsfeldes im Rahmen einer übergeordneten Portfoliorestrukturierung, insbesondere Sicherstellung einer standortübergreifenden Gesamtsteuerung von vier rechtlichen Einheiten an 3 Standorten.
  • Gesamtverantwortlich bei der gesellschaftsrechtlichen Verschmelzung zweier Konzerntochtergesellschaften. Post-Merger-Integration und Harmonisierung der IT-Landschaft, der Arbeitsverträge und der Prozessabläufe.
  • Leitung des Projektmanagement Office für das Multiprojekt-management von mehr als 15 parallelen Projekten im Rahmen einer Post-Merger-Integration. Verantwortlich für die Projekt- und Budgetplanung, Projektrisikosteuerung und Budgetverwendung.

 



Potentiale heben

  • Gesamtprojektleiter für die Einführung eines Ressourcensteuerungssystems zur Liquiditätssteuerung an mehreren internationalen Standorten mit Verantwortung für ein 7-stelliges Investitionsbudget.
  • Verantwortlich für die Zusammenlegung von Steuerungsprozessen und Vereinheitlichung einer heterogenen Systemlandschaft  mit einem 7-stelligen Investitionsbudget. Etablierung einer engen Kooperation der Bereiche Kundenbetreuung, Risikomanagement, Finanzen & Controlling, interne Revision und IT-Abteilung.
  • Mehrfache federführende Verhandlung mit Software Anbietern zur Reduktion von Lizenz- und Projektkosten.
  • Reduktion der Eigenkapitalbindung um ca. 25% durch Optimierung des Analyseprozesses und der Datenqualität der risikogewichteten Aktiva sowie Beauftragung von Rechtsgutachten zur Anrechenbarkeit von Garantien und Altbestandregelungen.
  • Coaching und Beratung von Oberärzten, Fachärzten und Assistenzärzten mit den Themenschwerpunkten: Führung in Veränderungsprozessen, Veränderungen aktiv gestalten.
  • Führungskräfte-Training für Mediziner, Pflege und Verwaltung mit den Themenschwerpunkten: Projekt- & Prozessmanagement.